Wir kommen in Frieden (2006)

19.05.06 CD Album / TRC
Wir kommen in Frieden (2006)
01.
Ipanema
Es ist wieder Sommer
und ich hab grad frei
ich lieg am See mit meiner Oma
doch es ist gleich halb drei

und dann muss ich zurück zur Arbeit gehen
und da muss ich vom Sektor 3a die Post durchgehen

Ich arbeite im Keller
da bleibt es immer kühl
die Kollegen haben's heller
dafür ist es da auch schwül

unterm Strich geht's den' nicht so gut wie mir
ab und zu frag ich mich warum liegt nur Oma hier

Ich lieg am Badesee in Jena
träum vom Girl aus Ipanema
samtweichte Haut und braunes Haar
Das Leben hier wär noch viel schöner
mit dem Girl aus Ipanema
in meinem Traum ist sie schon da


Interlude (solo)

Ich hab n schönes großes Zimmer
na ich habs nicht ganz allein
da wohn ich eigentlich schon immer
hier im Altenheim

hier bei der Oma so schön im Souterrain
na ja, beim Schlafen is manchmal etwas eng

und im nächsten Sommer
fahr ich ganz weit weg
zum Beispiel Mecklenburg-Vorpommern
is ja auch n schöner Fleck

und da sollen ja so sexy Frauen sein
und wenn nicht, fahr ich einfach zu meiner Oma heim

Und lieg am Badesee in Jena
träum vom Girl aus Ipanema
samtweichte Haut und braunes Haar
Das Leben hier wär noch viel schöner
mit dem Girl aus Ipanema
in meinem Traum ist sie schon da

"Grooveminister-Teil" (Solo)

Ich lieg am Badesee in Jena
träum vom Girl aus Ipanema
samtweichte Haut und braunes Haar
Das Leben hier wär noch viel schöner
mit dem Girl aus Ipanema
in meinem Traum ist sie schon da
02.
Los acappellaleros
Der Abend im Städtchen er duftet nach Hyazinth und Kardamon
Die Frauen sind draußen, sie sitzen still wartend auf ihrem Balkon
Die Männer sind drinnen, sie rauchen und trinken und spielen Skat
Sie ahnen nichts, aber sie haben auch noch nie einen Plan gehabt
Sie sind arglos und glücklich, aber das haben die Frauen gemacht
Die sitzen bebenden Herzens, denn es ist wieder die Nacht

Denn wenn Vollmond ist im Süden und der Wind weht von den Bergen herab
Dann werden die schönen und wahren und uralten Legenden wach
Dann geht ein Schimmer, ein Glanz und eine Vorahnung durch jede Herrin und jede Maid
Und die Frauen erschauern, denn es ist wieder soweit

Los Acappellaleros singen für dich heut nacht
Sie haben so viele Tränen und so viel Freude gebracht
Los Acappallelaleros - niemand hat sie je gesehen
Doch heute werden ihre Lieder durch die engen Gassen wehen


Der Abend im Städtchen er duftet nach Hyazinth und Kardamon
Es weiß zwar keiner was das soll woher das kommt und was das ist aber was macht das schon
Und auf einmal – ganz leise – ein zarter Klang in der dunklen Nacht
Und bei diesem Signal werden erstmal die Töchter in die Häuser gebracht
Denn die Töne sind nah, und die Frauen sie spüren die Sehnsucht wie noch nie
Und sie zittern und beben und wissen: dies ist keine Fantasie

Los Acappellaleros singen für dich heut nacht
Sie haben so viele Tränen und so viel Freude gebracht
Los Acappallelaleros - niemand hat sie je gesehen
Doch heute werden ihre Lieder durch die engen Gassen wehen


Und am Morgen danach sind fünf Jungfrauen weg von ihrem Zimmer
Aber ein uraltes Sprichwort sagt uns: Ein bisschen Schwund ist immer
Und wir machen es uns nicht zu einfach, wenn wir sagen: bald sind ja neue da
Denn die fünf Männer sie werden zurückkehren sicher im nächsten Jahr

Los Acappallelaleros - niemand hat sie je gesehen
Doch heute werden ihre Lieder durch die engen Gassen wehen.
03.
Ja,Ja feat. McEucal
Aufgewachsen bin ich in Köln-Niehl
du denkst du weißt alles aber du weißt nicht viel
hast keine Chance da von Anfang an
wirst schon mit 17 nicht erst mit 18 zum Mann
in der Schule Probleme hab viel Stress gemacht
hab immer mal wieder ne vier nach Haus gebracht
war oft nicht konzentriert, hab auch mal verpennt
und einmal hab ich ne Vertretungsstunde geschwänzt

und danach ging es abwärts – an mich kam keiner mehr ran
hab alles hingeworfen fing zu trinken an
und es ist nicht immer bei dem einen Bier geblieben
manchmal waren es bis zu drei
ich bin schwarzgefahren, über rote Ampeln gegangen
hab völlig grundlos mit meinen Eltern Diskussionen angefangen
sie wollten dass ich heimkomme nicht erst am frühen Morgen
aber manchmal ist es trotzdem halb zwölf geworden

klar gab es Zoff aber so war das Leben
ich hatte mich selber schon längst aufgegeben
und dann war es dann soweit an einem Wintertag
ic h hatte vom Duschen noch nasse Haare gehabt
ging vor die Tür im winter ohne Mütze ohne Schal
hab mich dabei erkältet war mir längst egal
ich hatte Schnupfen Husten das ganze Programm
hab’s trotzdem überlebt – wurd nur stärker irgendwann

Was für ein Vollidiot
der super Vollidiot


Die bitches sind reihenweise auf mich geflogen
aber ich hab sie immer nur angelogen
hab ihnen zum Beispiel gesagt ich hätte keine zeit für sie
und noch am selben Abend hab ich mit nem Freund telefoniert
sie konnten nichts machen, konnten mich nicht verlassen
ich hab nie geliebt, mich immer nur lieben lassen
Hab mit meinen bitches krassen sex gemacht
hab einmal sogar dabei Licht angemacht

Meine Bitches sind jedenfalls geiler als eurere
das weiß ich genau weil es sind teurerere
weil ich der coolste bin, der beste, das weiß jedes Kind
ihr sagt das stimmt nicht, eh, doch klar, das stimmt
ich hab schon gerappt - da war das für euch ne Partei
ich hatt schon festen Stuhlgang - da war das bei euch noch Brei
ihr seid Fahrrad gefahren da fuhr ich schon Mofa
ihr hattet nur ne Couch da hatt ich schon n Sofa

M C Hammer, M C Ferris und wie sie alle heißen
kannste gleich zu M C Donald’s, in einen M C Rib beißen
ich schreib die geilsten Dreckslieder, die besten Schmutztitel
Sido, wenn ich das schon hör – so heißt mein Putzmittel
und wenn ich schon dabei bin, soll hier auch was los sein
Eko Fresh – so heißt mein Klostein
oh jetzt seid ihr wohl sauer wollt mich wohl bedrohen
müsst ihr aber erst mal wissen wo ich wohn
oh, ich bin im Telefonbuch, OK, ich seh ein
ihr seid super, war nicht so gemeint

Was für ein Vollidiot
der super Vollidiot

Ja, dankeschön. Ich bin MC Eukal, ihr hört von mir. Dankeschön.
04.
Sorgen in die Tonne
Ich geb zu es war ein schlechtes Jahr
deine Freundin machte Schluß und ging zu nem andern
und du sagst mir: war ja klar
der Sommer kommt, da gehen die Herzen wandern
klar gab es nur die eine, klar bist du jetzt alleine
und niemand kann dich noch verstehen

aber jetzt komm mal wieder her
denn du warst lang genug im Dunkeln
weißt du was hier vermisst dich wer
und die Sonne ist nur für dich noch nicht gesunken
wer spricht von neuer Liebe? komm einfach raus und spielen
wir würden dich gern mal wieder sehen

Kopf hoch und die Sorgen in die Tonne
denn alles was du brauchst ist doch nur ein bisschen Sonne
alles was du brauchst ist die Einsicht, dass Alleinsein
nicht gut ist für das Gleichgewicht

Kopf hoch und die Sorgen in die Tonne
denn alles was du brauchst ist doch nur ein bisschen Sonne
und die Aussicht, dass du weißt, du brauchst nichts mehr
als Sternesehen, du wirst sie gerne sehen


Tage kommen, Tage gehen
und immer noch fragst du dich kann denn das der Sinn sein
und du lässt dich gerne gehen
sympathisierst mit nem Ende im Rinnstein
klar kannst du dir für morgen noch nen Jim Beam besorgen
die Wahl der Waffen liegt bei dir

Doch irgendwann kommt der Tag
an dem es dann auch bei mir soweit ist
an dem ich mich mit dem Leben plag und ich will,
dass du dann bereit bist
wenn ich am Tresen lehne und mich nach Regen sehne
dann bist es du, der zu mir sagt:

Kopf hoch und die Sorgen in die Tonne
denn alles was du brauchst ist doch nur ein bisschen Sonne
alles was du brauchst ist die Einsicht, dass Alleinsein
nicht gut ist für das Gleichgewicht

Kopf hoch und die Sorgen in die Tonne
denn alles was du brauchst ist doch nur ein bisschen Sonne
und die Aussicht, dass du weißt, du brauchst nichts mehr
als Sternesehen, du wirst sie gerne sehen
05.
Alleinunterhalter
Das Meer liegt still in klarer Nacht, ein Schiff durchteilt die Flut
Man tanzt an Deck, man trinkt und lacht und allen geht es gut
Am Piano sitzt ein alter Mann mit goldenem Jackett
Er singt und seine Stimme schwebt wie Samt über’s Parkett

Alleinunterhalter, Alleinunterhalter
Bring uns durch die Nacht
Alleinunterhalter, Alleinunterhalter
Weil du uns glücklich machst


Der Barmann flüstert mir ins Ohr: Wissen sie nicht, wer das ist?
Er war einmal ein großer und bekannter Pianist
Er kriegte alle Frauen, meistens blieb’s bei einer Nacht
Doch viel zu oft erfuhr er dann: sie haben ihn zum Vater gemacht

Zuerst ging’s noch gut, doch dann schon nicht mehr, Ergebnisse folgten bald
Sein Ruf war kaputt, das Konto ward leer, denn er zahlte allein Unterhalt

Alleinunterhalter, Alleinunterhalter
Du brachtest sie durch die Nacht
Alleinunterhalter, Alleinunterhalter
Zu viele hast du glücklich gemacht


Die Lichter sind aus, die Feier zu Ende, niemand geht mehr mit dir mit
Müden Fußes ziehst du allein durch die Gänge, ich folge mit leisem Schritt
Ich hör jemand reden und drehe mich um und merke das bist ja du selbst
Seh die Spur von vergangenem Glück und dass du dich mit dir allein unterhältst

Alleinunterhalter, Alleinunterhalter
Ich hoffe du kommst durch die Nacht
Alleinunterhalter, Alleinunterhalter
Und bist du auch einsam, heut sind wir gemeinsam
Denn ich hab an dich gedacht
06.
Blutwurst
Ich gehe durch den Supermarkt
Heute ist mein Einkaufstag

Fleischgeruch liegt in der Luft
Dabei hab ich nach Brot gesucht

Tja, jetzt bin ich schon mal hier
Also denk ich, kauf ich mir ne

Blutwurst!

Blutwurst gibt's heut für eins sechzig
Jedes tote Tier, das rächt sich

Die Wurst die werde ich nicht kaufen
Die Haltbarkeit ist abgelaufen

Blutwurst!

Mir ist kalt, so kalt, ich halt es nicht mehr aus
Mir ist kalt, so kalt, ich glaub ich geh mal besser raus
Mir ist warm, so warm, das wird die Sonne sein
Mir ist warm, so warm, ich geh mal wieder rein

Rein! Raus! Rein! Raus!

An der Theke steht ein Mädel
Wollust steigt mir in den Schädel

Ich zünde mir ein Streichholz an
Und halt es an mein Ohr heran
Ich verbrenn mir mein Gesicht
Damit sie beindruckt ist
Ich verbrenn mir die Beine
Hoffentlich muss ich nicht weinen
Ich verbrenn mir meinen Zeh
Aber das tut gar nicht weh
Hat ja gar nicht weh getan
War ja nur aus Marzipaaaaan!

Ich bin ne

Ich bin ne

Ich bin ne

Blutwurst!
07.
Du tropfst
Wir gehen draußen, Schritt bei Schritt
Ein Regen kommt und nimmt uns mit
Wolken brechen,Wasser stürzt auf uns herab
Die Elemente lieben dich so wie ich
Ihr Regen streichelt dein Gesicht
Tropfen rinnen über deine Wangen, ich halt dich fest

Und jetzt wird der Weg nach Haus genommen
Und jetzt sind wir angekommen
Und du stehst mir gegenüber und ich weiß
Dass ich dir sagen werd was ich dir
Schon so oft gesagt hab und ich wünsch mir
Dass du das endlich mal begreifst:

Du tropfst -und ich hab dir schon tausendmal gesagt
Dass das Laminat das nicht aushält
Du tropfst - und wer hat das Laminat bezahlt? Ich! (du) ja
Und wer hat das Laminat verlegt? Auch ich! (du) ja
Ich weiß nicht, wie oft ich dir das noch sagen soll – du tropfst.


Bist du jetzt sauer? du, ich hab's nicht bös gemeint
Ich mach mir Sorgen um die Einrichtung, das siehst du doch sicher ein
Komm nimm einfach ein Handtuch und trockne dich ab
Das kann doch nicht so schwer sein - gut gemacht
Warum fängst du denn jetzt an zu heulen, siehst du nicht wie blöd das ist?
Du bist doch grad erst trocken - dass du dich da neu besiffst!
Oh baby das ist echt nicht nett, deine Tränen fall'n auf mein Parkett

Du tropfst -und ich hab dir schon tausendmal gesagt
Dass das Laminat das nicht aushält,
D du tropfst - und wer hat das Laminat bezahlt? Ich! (du)
Und wer hat das Laminat verlegt? Auch ich! (auch du )
Oh, wenn du das nicht glaubst, kannst du ja gern meine Kollegen fragen

Wer hat das Laminat bezahlt? (du)
Und wer hat das Laminat verlegt? (Auch du)
Und wenn du mir das iimer noch icht glaubst kann ich ja mal das Publikum fragen

Wer hat das Laminat bezahlt? (du)
Und wer hat das Laminat verlegt? (Auch du)
Oh, ich glaube, das reicht jetzt, denn Baby, Baby, du tropfst
Du tropfst
Duuu tropfst.
08.
Ich sitz zu Haus
es läuft das Nachtprogramm
auf DSF
schau ich mir Sportclips an

Du bist nicht da
schon wieder bist du nicht zu haus
bist in der Stadt
denn du gehst heute aus

Ich hätt dich wirklich lieber hier
doch nachher kommst du heim zu mir

Disco, du bist wieder in der Disco
ich sitz hier und vermisse dich so
Baby, tu mir das nicht an
ich warte schon so furchtbar lang


Es ist halb fünf
die Vögel zwitschern schon
gleich wird es hell
ich starr aufs Telefon

Es rührt sich nicht
und auch die Klingel schweigt
ich warte stur
weil mir nichts übrig bleibt

Und auch kein Schritt in unserm Flur
ich werd verrückt - wo bleibst du nur?

Disco, du bist wieder in der Disco
ich sitz hier und vermisse dich so
Baby, tu mir das nicht an
ich warte schon so furchtbar lang


Und dann kommst du zurück
ich denk mir so ein Glück
du sagst mir: Papi, es war schön
aber ich muss wieder los, ich muss in die Schule gehen

Disco, jeden Abend in die Disco
mit 14 machten wir das nicht so
du sagst das wär echt der Hit
gut, dann komm ich morgen mit
09.
Rechtsradikaler Veganer
Kevin sieht sehr gut aus, er ist bei der DVU
Kevin gibt sich Mühe, doch er gehört nicht ganz dazu
Die Kameraden ordern Eisbein , Blutwurst zum Dessert
Doch Kevin geht schon wieder raus, „Jungs ich hab kein Hunger mehr“

Du bist ein rechtsradikaler Veganer
Und keiner deiner Kameraden hört auf deinen Befehl
Du bist ein rechtsradikaler Veganer
Denn man fand in deinem Rucksack eine Dose Sojamehl


Jessi ist beim Wehrsport ganz vorne mit dabei
Kevin fragt sie eines Tages: „Hast du heut abend frei?
Komm doch nach der Gaubesprechung mit zu mir nach Haus!“
Doch Jessi lächelt ihn kalt an und sagt: „Da wird nichts draus -

Du bist ein rechtsradikaler Veganer, du ich hab’ heut keinen Durst
Und ich hab nicht so viel Bock auf deine Tofuwurst.
Rechtsradikaler Veganer, ich hab’ heut keinen Durst
Und ich hab nicht so viel Bock auf deine Tofuwurst.“


Du bist beim Marsch falsch abgebogen, als du auf das Grillfest gingst
Du hast die Arschkarte gezogen, weil du ne Diskussion anfingst
„Lasst uns die Tiere schonen“, das war dein letzter Spruch
Jetzt liegst du selbst bei deinen Bohnen mit blauem Aug’ und Kieferbruch

Rechtsradikaler Veganer, Konflikt vorprogrammiert
Wenn man mit Springerstiefeln gegen Käfighaltung demonstriert
Rechtsradikaler Veganer, warum auch eigentlich nicht?
Nur dass du Frauenunterwäsche trägst, behalt’s fürs erste noch für dich.
10.
Parisbar
Willst du ins Fernsehen, exklusiv und brisant
Dann nimm ein Auto und fahr vor die Wand
Geh nackt zum Bambi, setz dich auf Boris' Schoß
Dann wirst Du groß, so was von groß

Findest Du alles viel zu unkultiviert
zu platt und billig und zu exaltiert
hab ich nen Tip für dich, befolge ihn
geh nach Berlin, geh nach Berlin

In die Paris Bar, sonst wirst du nie Star,
sonst wirst Du nie so groß wie Sky Dumont.
Gibst Du Ben Becker was aus kommst Du ganz sicher groß raus
Läufst du im Vorspann bei der nächsten Wochenschau
In die Paris Bar, sonst wirst Du nie Star,
wo schon Jenny Elvers mit Herrn Wickert saß.
Ganz Deutschland wartet auf Dich,bei Frauke Ludowig
Bei Axel Bulthaupt im Vorabend TV


Willst du ins Fernsehen, Exclusiv und Brisant
Fahr nach Mallorca, pimper Bohlen am Strand
das findet Deutschland ganz sicher famos
dann wirst du groß, so was von groß

Bild dir deine Meinung am Medienklavier
We love to entertain you, Hey Wirt, noch zwei Bier
Oder friss Scheiße bei TV Total
es ist egal, es ist egal
In die Paris Bar, sonst wirst du nie Star,
sonst wirst Du nie so groß wie Sky Dumont.
mit der Dschungelvarell ab ins Starkarussell
Big Brother schließt dich weg fürs nächste Jahr
In die Paris Bar, sonst wirst Du nie Star,
wo schon Jenny Elvers mit Herrn Wickert saß.
und macht dein Leben kein' Sinn, das kriegen andere schon hin
mach dich zum Star in dieser Bar.
11.
Wenn sie mich heut nicht küsst
Sie ist verlogen, wenn es geht
aber sie zahlt mit ihrem Lächeln und du glaubst ihr und bereust nichts
Wenn sie singt, dann eher schräg, aber sie rächt sich
wenn sie dich anschaut und merkt, du freust dich

Sie kommt verlässlich viel zu spät
weint auf Anhieb, wenn es zählt
Erpresst dich aus Gewohnheit.

Und wenn sie mich heut nicht küsst
bleib ich für immer und ewig vermisst
bin ich verloren, bin ich verloren
Wenn sie mich heut nicht küsst
werd ich nie wissen wofür das so ist
dass sie mich so hält und nicht mehr lässt


Die Versprechen, die sie macht, wird sie nicht halten
oder wenigstens vergessen bis zum nächsten
sie kann verwunden, wenn sie lacht
oder dich heilen mit dem kleinen Finger ihrer linken Hand

wenn sie Lust hat, ist sie still
so lang, wie sie nur will

Und wenn sie mich heut nicht küsst
bleib ich für immer und ewig vermisst
bin ich verloren, bin ich verloren
Wenn sie mich heut nicht küsst
werd ich nie wissen wofür das so ist
dass sie mich so hält und nicht mehr lässt
12.
Bratislava Lover
Bratislava!
Bratislava!
Bratislava!

Komm ich in den Disco Club hinein
denken alle Männer „nein“
alle Frauen seufzen auf
bald lieg ich auf ihnen drauf

Er ist ein echter Mann
man sieht, dass er es kann
he is the man, there is no other

Ich bin der Bratislava Lover
Ich bin der Bratislava Lover
Ich bin der Bratislava Lover
Ja, der Bratislava Lover


Wenn ich meine Brusthaar zeig
werden alle Männer bleich
alle Frauen müssen stöhnen
sie könn sich schon mal dran gewöhnen

Er ist ne geile Sau
So will es jede Frau
er hat nen grüngelben Pullover

Ich bin der Bratislava Lover
Ich bin der Bratislava Lover
Ich hab nen grüngelben Pullover
Ich bin der Bratislava Lover


ein Latin Lover will ich nicht sein
der kann ja nur bei Sonnenschein
ein Latin lover braucht niemand mehr
man will ihn nicht für den Verkehr

Nicht mal der Bratislava Lover
Nicht mal der Bratislava Lover
Ich bin der Bratislava Lover
Ich bin der Bratislava Lover


Bratislava!
Bratislava!
Bratislava!
13.
Feng Shui
Als du bei mir eingezogen bist, hast du gesagt, i will Feng shui
jeden Abend, jeden kruzinesen Tag: i will Feng Shui
Und jetzt hab i deine Feng-Shui-Kerzen im ganzen Haus
Und auch das Bier in meinem Kühlschrank richtest du nach Süden aus

Kleider brachen sehr viel Luft und Platz, bei Feng Shui
darum kauft i dir 'nen großen Schrank, mein Schatz, nur für Feng Shui
Und i weiß der gehört nach Norden mit der Tür, dös muss so sein
Doch i glaub, auch bei Feng Shui gehört der Kerl da drin net rein

Dös is ka Feng Shui (na, ka Feng Shui), dös is ka Feng Shui (na, ka Feng Shui)
Dös is ka Feng Shu-i, ui-ui-ui-ui, Feng Shui


Dein Nackerter steht vor mir vis-a-vis, er will Feng Shui
I tret ihm in sein Chakra wie Bruce Lee, er kriegt Feng Shui
Und weißt du was? jetzt schmeiß i di und deine Guru bei mir raus
I brauch ka Vasen und kein selbstgeblasnen Schalen mehr zu Haus

I brauch ka Feng Shui (na, ka Feng Shui), brauch ka Feng Shui (na, ka Feng Shui)
I brauch ka Feng Shu-i, ui-ui-ui-ui, Feng Shui


Jetzt bin i allein und i wähl die 32-16-8
Und ihr wisst schon da herrscht Konjunktur die ganze lange Nacht
Denn wie heißt es noch so schön? wenn deine Frau di ni mehr liebt
Wer braucht denn schon Feng Shui, wenn es doch die Rosi gibt

Sie kann ka Feng Shui (na, ka Feng Shui), sie kann ka Feng Shui (na, ka Feng Shui)
aber sie ist hui-ui-ui-ui-ui, Feng Shui Feng Shui
14.
Die Welt zu Gast bei Freunden (WM-Song)
Der Fußball ist ein seltsam' Ding, so viele Leute wollen ihn
Sie rennen hin und her in engen Schuhen
Je zweiundzwanzig an der Zahl, sie mühen sich in großer Qual
Milliarden Menschen schauen ihnen dabei zu
Ja was soll denn das?
Wozu tun sie das?
Ich verrat es Ihnen: es geht um den Sieg
Von dem ersten Spiel bis zum letzten Spiel
Wird Gewinner, wer die meisten Tore schießt

Herrschaften, das Problem liegt auf der Hand: das deutsche Team ist zwar bekannt
Doch bekanntlich spielt es nicht sehr gut
Das würde schon das Ende sei, fiel mir nicht just die Wende ein
Die Idee, wie wir trotzdem gewinnen tun
Ja wie geht denn das?
Ja wie macht man das?
Das lässt uns allen keine Ruh'
Darum von Afrika bis nach Amerika Ihr Nationen, hört mir zu

Die Welt zu Gast bei Freunden, wie ein Gast bei uns zu haus
Doch wenn du wo zu Gast bist, schmeißt du den Gastgeber nicht raus
Du stiehlst ihm nicht sein Silber, greifst nicht zu in blinder Gier
Ihr seid zu Gast bei Freunden, nur den Pokal, denn lasst schön hier!


Brasilien ist ein feines Land, die Strände dort sind weltbekannt
Und auch die Mädchen werden gern gebucht
Sie haben so schönes Zuckerrohr, was wollen sie bloß vor unserem Tor?
Was Herr Ronaldinho da wohl sucht Nein, das ist nicht fein!
Nein, das muss nicht sein!
Das ist wirklich nicht charmant
Dass deren Zuckerhut ihnen nicht reichen tut
Geht mir über den Verstand

Die Italiener sind sehr nett, die Spieler insgesamt adrett
Frisuren so wie hierzuland die Frauen
Pomade immer frisch im Haar, wie's vor dem Krieg in Mode war
Sie sind so nett und lustig anzuschauen
Doch was mir wehe tut, ist: Sie spielen zu gut
Jedem Schuss kommen sie zuvor
Niemand ist fieser als die aus Pisa
Lasst uns doch auch mal ran ans Tor!

Die Welt zu Gast bei Freunden, wie ein Gast bei uns zu haus
Doch wenn du wo zu Gast bist, schmeißt du den Gastgeber nicht raus
Du stiehlst ihm nicht sein Silber, greifst nicht zu in blinder Gier
Ihr seid zu Gast bei Freunden, nur den Pokal, denn lasst schön hier!
Bestellen bei Amazon Bestellen bei JPC
×