Basta zu Gast bei "DAS!"

Wir haben heute auf dem wohl prominentesten, medialen Sitzmöbel Norddeutschlands Platz genommen: Dem legendären, roten Sofa. Der NDR hatte uns eingeladen, in der Fernseh-Sendung "DAS!" aufzutreten. Also haben wir live am Sonntag ab 18:45h gemütlich mit Moderatorin Inka Schneider über Gott und die Welt geplaudert. Und gesungen haben wir natürlich auch noch was. Und uns gefreut über eine inhaltlich auf unseren Song in der Sendung abgestimmte Studio-Dekoration. Da war nämlich ne Kuh, und die...
Aber seht's euch doch selbst an, am besten hier! :-)

Der Mac Gyver von Basta

Manchmal will man Fußball gucken. Sind wir auf Tour und abends ist Konzert, dann geht's nicht. Wenn es aber zwischen Soundcheck und Konzert zeitlich doch gerade passt und es ist halt kein 50"-Flatscreen zur Hand, dann ist sofort René zur Stelle. Und fängt an, etwas Schönes basteln. Zum Beispiel aus einem Mikroständer und einem Smartphone mit WLAN-Empfang. Noch etwas Gaffa-Tape. Passt!
:-)

3:2 hat die Nationalmannschaft eben gegen Australien im Confed-Cup in Sotschi gewonnen. Daher aus aktuellem Anlass, weil's immer wieder so schön ist, unsere musikalische Bitte an den Bundestrainer, auch bei der nächsten WM mit seinen Jungs den Pott nach Hause zu holen. Klickt hier!
AR

So viel Spaß für wenig Geld

Vor knapp 10 Jahren: Basta auf dem Titel des angesagten Stadtmagazins "Kölner". Schön, wenn man absolut authentisch vom Fotografen in Szene gesetzt wird, einfach mal nett und normal. Und nicht irgendwie irrwitzig überinszeniert.
Kinder, was haben wir beim Fanclub-Treffen vor zwei Wochen gelacht, als aus dem Basta-Archiv einige besonders schöne Fundstücke die Runde machten... Wer das Foto betrachtet, kann nur mutmaßen, was sich da auf dem Bild gerade abspielt.

Aber versuchen wir's mal: Werner hat offenkundig Spaß. Thomas, Hannes' Vorgänger, (2.v.r.) auch, aber auf andere Art. Williams Miene hat einen Ausdruck, der irgendwo zwischen Verzückung, Erregung und Panik zu liegen scheint. Das ist für den Betrachter schwer einzuordnen. Vielleicht, weil man nicht weiß, wo genau René gerade seine Hand hat. Einzig Andreas, unser früherer Basta-Bass (1.v.r.), scheint eine klare Haltung in Bezug auf das bunte Treiben gefunden zu haben: Neutral distanziert.

Wieviel Spaß man doch mit alten Familienfotos haben kann. Wer braucht schon das schöne Mädchen von Seite 1, wenn man auch 5 Bastas auf dem Front Cover haben kann?!

AR

Picknick mit Basta

Die besten Fans der Welt -also unsere- haben sich in diesem Jahr in Ratingen zum Picknick getroffen. Ein paar von denen könnt ihr auf dem oberen Bild sehen. Der Rest holt sich gerade Getränke oder entsorgt sie, spaziert um den nahegelegenen See oder füttert den Esel eines Streichelzoos. (nicht im Bild zu sehen)
Eine gute Zeit mit guten Leuten, Sommer-Picknick am See, das klang doch sehr verlockend. Da wollten wir Bastas natürlich nicht fehlen.

Allein schon nicht wegen der selbstgebackenen Muffins, der Schoko-Cookies, der Fruchtspieße und der Blätterteigschnecken! Und danach haben wir auch noch was gesungen. Fazit: Spitzen-Wetter, super Laune, ein wunderbarer Nachmittag!
Wollt ihr bei so einem Event auch mal dabei sein? Klickt hier. :-)
Fotos: Moni Gründemann

AR

Willkommen zu Haus!

Kennt ihr dieses Gefühl von "Nach Hause kommen"? Und dieser Moment, wenn sich gute Freunde, die sich jahrelang nicht gesehen haben, im Augenblick der ersten Begegnung vor Freude stürmisch umarmen und sich gar nicht mehr loslassen wollen?
Dann wisst ihr, wie es uns gestern bei unserem Open Air-Konzert auf Burg Wilhelmstein in Würselen ging.

Einfach unglaublich. Riesige Freude auf diesen Abend bei den Besuchern und bei uns, nachdem unser letztes Konzert dort 6 Jahre zurück lag. Und nach unserem Opener "Offline" war uns klar: Das wird für alle ein fantastischer Abend!
Daher ein großer Dank an den Veranstalter und an alle Basta-Freunde und Fans, die gestern abend da waren und dieses besondere Konzert mit ihrer Hingabe und Begeisterung erst möglich gemacht haben.

Foto: Miriam Niewert
×