Gestatten, Mirko Schelske!

Ein paar persönliche Worte von ihm an euch:

,,Liebe bastas, basta-Fangemeinde, Bastianer, Vorstellungsrunde - los geht's!

Ich bin Mirko, 26 Jahre alt, Bremen-nah geboren vor eben dieser Zeit, Bariton und Beatboxer aus Hannover. Nach der Sommerpause werde ich der Fünfte (oder Vierte, oder Zweite - je nachdem, wie man zählt...) Mann im Bunde sein und basta auf den Live-Touren unterstützen.
 
Meine erste a cappella-Band habe ich vor 10 Jahren gegründet und in den letzten Jahren war ich viel mit ,,Fünf vor der Ehe" aus Hannover unterwegs, wo ich bereits einige Bretter (die die Welt bedeuten) aus Deutschland  kennenlernen durfte, unter anderem übrigens auch schon mit basta zusammen. ;-)

Als ich erfuhr, dass Hannes bei basta aufhört und ich bald darauf einen Anruf von William erhielt, habe ich mich gefreut. Und weil das gemeinsame Singen bei der rasch vereinbarten Probe allen viel Freude gemacht hat, stand schnell fest: Das passt von beiden Seiten her sehr gut.

Von daher: Alles Gute, Hannes! Und nun gilt es erst mal, musikalische "Hausaufgaben" zu machen und jede Menge basta-Klassiker zu lernen. Ob mir das gelungen ist, könnt ihr dann am 22.08. im ,,Senftöpfchen" in Köln feststellen - oder natürlich an einem basta-Termin eurer Wahl danach.
 
Nun noch etwas Privates über mich, "for your pleasure": Wenn ich nicht auf der Bühne stehe, bin ich passionierter Chorleiter in und um Hannover oder studiere in Teilzeit etwas mathematische Algebra, weil das so einen Spaß macht. Ich mag Aperol Spritz und meine Schuhgröße ist 44 1/2!

So, da gehören immer zwei dazu - jetzt ihr! Wer seid ihr? Ich hoffe, ich kann vielen von euch begegnen auf den nächsten basta-Konzerten. Sprecht mich doch dort einmal an. Vielleicht könnt ihr mir als Nordlicht ja gerade im Rheinland etwas helfen, meine Kulturlücken zu füllen!"

Schön, dass Du an Bord bist, Mirko. Und herzlich Willkommen in der basta-Familie! :-)

Der neue Mann bei basta

Hallo ihr Lieben!

Habt ihr Lust auf sonntäglichen Rätselspaß?! In diesem Suchbild haben wir einen neuen basta versteckt. Mirko heißt er. Und er ist spitze. Ein Supertyp, menschlich wie musikalisch. Aber was sollen wir sagen, lernt ihn am besten selber kennen. Vielleicht bei seinem Debüt-Konzert in Köln am 22.08. im ,,Senftöpfchen"?! ;-) Oder nächsten Mittwoch, denn dann stellt er sich euch hier auf unserer Homepage vor.

Einen sonnigen Sonntag euch,
Eure bastas.

Das letzte Konzert mit uns und Hannes

Der letzte Konzertabend gestern vor unserer Sommerpause in Würselen. Und zugleich die letzte Show mit Hannes.
Eine stimmungsvollere Konzertkulisse als Burg Wilhelmstein hätte es für einen finalen Abend nicht geben können. Und einen herzlicheren Abschied von eurer Seite aus auch nicht. Das hat uns sehr gefreut, wir ihr Hannes zum Schluss nochmal richtig abgefeiert habt. Und ihn -glauben wir- hat es auch etwas gerührt.
Schön war's. Und auch ein bisschen traurig.

Hast uns Alte noch einmal verjüngt
Unsere Herzen bewegt
Hast uns vor allem gezeigt, dass man wieder
Weiße Sportsocken trägt.

Sie werden so schnell groß. Und sind sie erstmal flügge, dann sind sie weg. Tschö lieber Hannes, mach's gut! Und schreib' mal 'ne Karte!

Gewaltig leise: basta bei der Kieler Woche

Eines unserer Konzert-Highlights ist immer unser Auftritt im Rahmen der Open Air-Konzertreihe ,,gewaltig leise" auf der Krusenkoppel zur Kieler Woche.
Für die Besucher gut: Egal, wo man sitzt, hat man einen unverstellten Blick auf die Bühne. Weil es sich bei der Krusenkoppel um ein Amphitheater handelt.
Für uns gut: Obwohl mit 2000 Leuten da richtig viele Menschen sitzen, ist die Atmosphäre von der Bühne aus sehr familiär und kuschelig.
Eben ein besonderer Ort, den bestimmt auch viele unserer Kollegen, die in dieser Woche dort aufgetreten sind, zu schätzen wissen. Ob Axel Prahl, musizierender Tatort-Kommissar, Liedermacher Funny van Dannen oder Chanson-Legende Tim Fischer.

Dieses Jahr haben wir wieder richtig Glück gehabt. Der Ort: sowieso ein Highlight. Das Wetter: perfekt, freundliche Temperaturen und vor allem kein Regen. Und die Konzertbesucher erst; ja Freunde, ihr habt uns ja fast die Hütte abgerissen! :-D Wir sind bei unseren Konzerten doch einiges gewöhnt von euch, aber eine dermaßen ausgelassene Stimmung und so überschwänglich gute Laune in Reinform sind dann doch auch für uns nicht alltäglich.
Danke dafür, dass ihr den gestrigen Abend zu einem Konzert-Highlight unserer letzten Saison für uns gemacht habt und wir somit quasi das größte Segelsport­ereignis der Welt beschließen durften. Denn nach unserer Darbietung gab es das traditionelle Abschluss-Feuerwerk der Kieler Woche.
Und jetzt heißt es für uns wieder, sich in Vorfreude zu üben, bis wir wieder bei Nord-Europas größtem Sommerfest konzertieren können.

Sommerrausch in Amorbach

Open Air-Konzerte: Die freiluftige Abwechslung in unserem schönen Job. Gestern war ,,Sommerrausch im Seegarten Amorbach". Klingt verheißungsvoll-verlockend. War es auch. Aber anders, als ihr vielleicht denkt. Denn es handelt sich hierbei um das größte bayerische Kabarettfestival.

Eine wunderbare Kulisse: Ein riesige Wiese, inmitten eines ehemaligen Klostergartens, der zu einer weitläufigen Parkanlage umgestaltet wurde, malerisch an einem See gelegen, mit Blick auf den ehemaligen Wohnsitz des Fürsten zu Leiningen. Von daher ging es schon ziemlich ekstatisch zu, denn es war ein Traum, dort spielen zu dürfen. Und wir haben es geliebt, 4000 andere Lachlustige auch.

Alle hatten viel Spaß. Wir mit denen und die mit uns. Und mit super Kollegen wie Rolf Miller, Henni Nachtsheim von ,,Badesalz", Helmut Schleich, Gastgeber und Moderator Michl Müller oder Rick Kavanian.
Einen schönen Sonntag wünschen wir euch. Und vergesst bei den Temperaturen nicht, zwischendurch mal was zu trinken! ;-)
×