Damian im Afterglow

Wer schon einmal ein basta-Konzert besucht hat, der weiß, dass die Party danach im sogenannten Afterglow noch ein bisschen weitergeht. Beim CD-Stand im Foyer wird dann gerne noch geplaudert und das eine oder andere Autogramm gegeben. Und wir singen auch noch ein Stück ohne Mikrofone. Das tun wir in aller Regel alleine. Umso mehr haben wir uns gefreut, als uns kurz vor Weihnachten eine Mail von einem unserer wohl jüngsten Fans erreichte.

Nachdem Damian (9 Jahre) vor anderthalb Jahren in Xanten zum ersten Mal auf einem basta-Konzert war, hat er sich eingehend mit unseren Songs befasst. Und sich dann gewünscht, mit uns sein Lieblingslied ,,Cut, copy & paste" zu singen. Und da es kürzlich zum 9. Geburtstag als Geschenk von seinen Eltern basta-Tickets gab für unser Konzert gestern in Meerbusch, haben wir ihm diesem Wunsch gerne erfüllt. Ganz starke Performance, lieber Damian! :-) Und ein Kompliment an Deine Eltern für das wertige und geschmackvolle Geburtstagsgeschenk!

Foto: Moni Schneider

Tschüss 2018, hallo 2019!

Na, Freunde?! Rückblickend, 2018, war's für euch ein gutes Jahr? Wir hoffen es. Wir möchten uns jedenfalls nicht beklagen. Wir haben so viel Neues und Schönes erlebt. Und haben grandiose Momente mit euch feiern dürfen. Unter anderem die Premiere unserer neuen ,,In Farbe"-Show. Highlights wie die Aufnahmen für unsere neunte CD. Unser diesjähriges Xmas-Special in Köln mit ehemaligem Bandmitglied und Überraschungsgast Thomas (für die Neuen: der 3. von rechts ;-). Und 2018 war das Jahr, in dem das erste Mal ein basta-Konzert komplett von Gebärdensprach-Dolmetschern übersetzt wurde.

Vielen Dank an unsere großartigen Tontechniker Börje Pöhler und Nicolai Plier (die sechsten Männer im Vokal-Quintett basta) und den fantastischen Michael Fassbender am Lichtpult, der immer dafür sorgt, dass es auf der Bühne so aussieht, als wären wir Super-Stars. (Wir fühlen uns aber nicht so! :-D )
Danke an unser Büro-Team von z-management und all unsere Veranstalter, den basta-Fanclub und natürlich ein riesiges ,,Dankeschön!" an euch, die ihr uns die Treue haltet und unsere Konzerte besucht. Denn ohne euch würden wir ja jeden Abend alleine auf der Couch sitzen. ;-) Euch allen ein fröhliches und gesundes Jahr 2019 und beste Grüße, Eure bastas.

Frohe Weihnachten!

Gans im Ofen? Baum geschmückt? Geschenke eingepackt? Dann legt die Füße hoch, entspannt euch, seid nachsichtig mit euch und anderen und genießt die nächsten Tage mit euren Liebsten! In diesem Sinne: Frohe Weihnachten, Eure bastas.

Alle Jahre wieder

Alle Jahre wieder im Dezember in Köln, da findet es statt, das mittlerweile legendäre basta-Xmas-Special. Dann treffen sich basta-Fans (teilweise angereist aus ganz Deutschland) und diejenigen, die beim Thema Weihnachtslieder nicht nur an traute Besinnlichkeit denken, sondern einfach Spaß haben wollen.
Ist uns allen am 20.12. im GLORIA-Theater wieder ganz gut gelungen, fanden wir. Eure Stimmung schon beim ersten Song: Am Siedepunkt. Da kam bei uns aber mal richtig Freude auf, Freunde! :-D Danke dafür!

Danke auch an Mona Groth für ihre spontane Performance mit uns auf der Bühne von ,,Schinkenpelz". Und ein großes ,,Dankeschön!" an die Mädels vom basta-Fanclub für das liebevolle Packen von 800 Überraschungs-Tütchen für alle Konzertbesucher. (Oder um es mit Tina Turner zu sagen/zu singen: ,,You're simply the best!") Und einen Dank an unseren Überraschungsgast, Freund und früheren basta-Sänger Thomas, der mit uns in Gedenken an schöne, alte Zeiten den ,,Bratislava Lover" gab. Das war lustig. Und auch ein bisschen nostalgisch.

Fotos: Miriam Niewerth/Moni Schneider

Pünktlich zur Grippe-Saison: ,,Kranke Männer"

So heißt sie, unsere zweite Single-Auskopplung. Ist musikalisch eine Hommage an AC/DC geworden. Und weil wir im Herzen ja auch Hardrock-Fans sind und dieser Song eines unserer Lieblingslieder auf der ,,In Farbe" ist, war klar: Zu diesem Song muss ein Video her. Und zwar eines, das sich beim Anschauen anfühlt wie ein Fiebertraum.

William verschlägt es nach einer gruseligen Fahrt im Rettungswagen ins Krankenhaus, wo er nicht nur auf tanzende basta-Skelette und eine Horde Krankenschwestern trifft, sondern mit dem Tod auch auf einen alten Bekannten! Alte basta-Fans werden ihn bestimmt leicht wiedererkennen ... :-) Hier geht's zum Video.

Wenn euch das Video gefällt, erzählt es weiter und teilt es gerne. ;-) Und noch eine tolle Neuigkeit: Das Warten hat ein Ende! Heute ist sie endlich erschienen, unsere neunte CD, endlich ist sie da. ,,In Farbe" heißt sie und hier kriegt ihr sie.
Bis bald im Konzert,
Eure bastas.
×